News-Ticker

Termine März:
17.03., 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung
20.03., 19 Uhr Ausschußsitzung
25.03., Wasser auf
Verein der Gartenfreunde Köngen e.V.
Willkommen

Ausschreibung Jahresausflug. Anmeldung Jahresausflug.

13.05., Jahresausflug nach Bad Wurzach. Anmeldung ist ab sofort möglich bei Peter Klecker.

Einladung Jahreshauptversammlung:
Am 17.03.2017 findet um 19.30 Uhr im Albblick Köngen die ordentliche Haupt-/Mitgliederversammlung der Gartenfreunde Köngen e.V. statt.
Die Tagesordnung hängt in den Schaukästen aus.
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind mit Begründung schriftlich bis 13. März 2017 an den Vorsitzenden zu richten.
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten!

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Berichte
a. Vorstand
b. Kassierer
c. Fachberater
d. Revisoren
4. Aussprache zu den Berichten
5. Entlastungen
6. Ehrungen
7. Wahlen
8. Anträge
9. Etat (Genehmigung des Haushaltsplanes)
10.Verschiedenes
Wasser auf 25.03.:
Bitte darauf achten, dass alle Wasserhähne geschlossen und die Wasseruhren eingebaut sind.
Wasserschäden werden nicht von der Versicherung übernommen!
Lindenhütte öffnet wieder:
Bald ist die Winterpause der Lindenhütte der Gartenfreunde zu Ende.
Ab dem 04.04.17 ist dann auch wieder abends geöffnet.

Öffnungszeiten:
Jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 22 Uhr.

Wie freuen uns wieder auf zahlreiche Gäste.
 
 

Tipp der Woche

Gartentipp der Woche:
In den März fällt die Hauptaussaatzeit für frühe und mittelfrühe Möhrensorten. Der Reihenabstand sollte 20 cm betragen. Möhrensamen ist relativ klein - ein Gramm enthält 800 bis 900 Samenkörner. Aus diesem Grund werden Möhren meist zu dicht gesät. Je Quadratmeter sollten nur etwas 0,5 Gramm zur Aussaat kommen. Dazu kann der Möhrensamen mit der doppelten Menge trockenen, feinen Sands gemischt werden - die Aussaatdichte verringert sich. Bis zum Auflaufen der Möhren vergehen manchmal bis zu vier Wochen, sodass Markiersaat anzuraten ist. Dazu eignen sich Radieschen sehr gut. Vor dem Schließen der Saatrillen wird alle 8 bis 10 cm ein Korn ausgelegt. Radieschen keimen schon nach wenigen Tagen und lassen die Reihen erkennen, so dass rechtzeitig gehackt oder gemulcht werden kann.
(Quelle: Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V., www.kleingarten-bund.de).